Schwerpunkt Musik

  • Was ist eine Musikklasse?
     Ab Klasse 5 lernen die Schülerinnen und Schüler der Musikklasse im Unterricht ein Musikinstrument.
     Der Orchesterunterricht findet im Klassenverband während des regulären Musikunterrichts statt.
     In einer Zusatzstunde erhalten die Schülerinnen und Schüler in kleinen Gruppen Instrumentalunterricht.
  • Ziele einer Musikklasse
     Musikalisches Grundwissen und spielerische Fertigkeiten werden durch aktives und kontinuierliches Handeln in und mit der Musik entwickelt.
     Die erworbenen Kenntnisse lassen sich auch aktiv in der JUNIORBand 5-7 und später in Schulband 8 – 10 und Streichensemble 7-10 einsetzen.
     Unser Musikunterricht bildet die Grundlage für eine weitere Ausbildung im Musikverein des Heimatortes oder an der Musikschule.
  • Vorteile einer Musikklasse
     Es entsteht kein zusätzlicher Zeitaufwand, da der Instrumentalunterricht im Laufe des Unterrichts am Vormittag oder Nachmittag stattfindet.
     Wer selbst Musik macht, kann besser hören, also auch besser zuhören.
     Gemeinsames Musizieren verbessert die Lernbereitschaft und das soziale Verhalten durch die Verfolgung eines gemeinsamen Ziels  Konzentrationsfähigkeit und Selbstbewusstsein werden gesteigert.
  • Instrumente
     Ziel des Unterrichts ist die Zusammenstellung eines spielfähigen und gut klingenden Klassenorchesters mit den dazu notwendigen Instrumenten.
     Mitspielen werden
    1. in der Bläsergruppe: Querflöte, (Klarinette), Saxophone, Trompeten, Posaune, Bassgitarre, Schlagzeug
    2. in der Streichergruppe: Geige und Cello
    Die Instrumente werden vom Förderverein der Schule zur Verfügung gestellt.
  • Kosten
     Für Instrumentenmiete und Instrumentalunterricht wird ein monatlicher Beitrag erhoben.
  • Ansprechpartnerinnen
    - Musikklassen (allgemein) und Bläsergruppen: Cornelia Muth-Heldmann
    - Streichergruppen: Karin Schmidt

 

2019 10 20 Jahre Klose Workshop eine Erinnerung2Gesamtschul-Bigband reist durch afro-amerikanischen Musikkosmos
Battenberg. Pop- und Rocksongs, Polka, Marsch, Swing und Latin gehören zum Repertoire der Schulband.
In jedem Jahr gibt es als i-Tüpfelchen einen zweitägigen Workshop mit Kurt Klose. Hier lernen die Musiker und Musikerinnen die Welt neuer und exotischer Rhythmen kennen, die der Dozent in seinem Koffer mitbringt. Alle verfügbaren Percussion-Instrumente werden dann eingesetzt: Congas, Bongos, Guiro, Campana, Maracas, Claves, Agogo-Bell, Caixa, Repinique, Tamborim, Surdos, Shaker und mehr.
So führte uns die musikalische Reise von Brasilien bis in die USA, von Kuba bis Jamaika, von Ghana und Südafrika bis nach Trinidad.
Kurt Klose lobt die Schulband für die konstruktive Arbeitsatmosphäre: “Hier werden komplexeste Arrangements bravourös gemeistert, immer mit hoher Motivation, einer gehörigen Portion Disziplin und großer Spielfreude.“

Weiterlesen: Musikalische Vielfalt als Programm - alles begann vor 20 Jahren