BusbegleiterWie kam es zur Einführung der Schulbusbegleiter? Die Einführung der Schulbusbegleiter geht zum einen auf die Initiative des Schulelternbeirates zurück, der darin eine Chance sah einen Beitrag zur Verbesserung des sozialen Verhaltens der Schülerinnen und Schüler in den Bussen und an den Bushaltestellen zu leisten.
Dazu wurde Kontakt zum RKH (Regionalverkehr Kurhessen) und zum EWF (Energie Waldeck-Frankenberg GmbH) aufgenommen und die Ausbildung von Schulbusbegleitern initiiert.Anfangs durch Carsten Buer und Konrad Schmidt als RKH-Trainer wurden vor allem praktische Inhalte vermittelt. An der Bushaltestelle der Schule wurde trainiert, wie die Sicherheit für alle wartenden Schüler erhöht werden kann. Auch das Verhalten gegenüber jungen Fahrgästen, die sich an der Haltestelle oder im Bus nicht an die geltenden Sicherheitsregeln halten, wurde trainiert: Indem Drängeleien vermieden werden, soll nicht zuletzt die Verletzungsgefahr beim Ein- oder Aussteigen minimiert werden.“ (Auszug aus der Website der EWF s. Anlage). Seitens der Schule wurde eine Lehrkraft mit der Betreuung der freiwilligen Schulbusbegleiter beauftragt. Mit Ausweis und Schärpe ausgestattet haben die Schulbusbegleiter mit Beginn des Schuljahres 2007/08 ihre Tätigkeit aufgenommen.
Mittlerweile wurde die Ausbildung der Fahrzeugbegleiter vom EWF übernommen. Seitdem bildet Sabine Hörner-Zimmermann unsere Schüler der 9. Klassen in Kooperation mit der Polizei Waldeck-Frankenberg an insgesamt neun Tagen theoretisch im Klassenraum und praktisch Vorort im Bus aus. Im Anschluss daran erhalten die ausgewählte, freiwillige Schülerinnen und Schüler der 9. Klasse, die sich nun aktiv und ehrenamtlich für ein besseres Miteinander auf den Schulwegen einsetzen, nicht nur eine Urkunde, die ihnen die erfolgreiche Teilnahme bestätigt, sondern auch ihren Ausweis und die gelbe Warnweste.
In den vergangenen fünf Jahren hat die Gesamtschule Battenberg rund 200 Schüler ausgebildet, die für mehr Sicherheit im Schülerverkehr sorgen.


Über die Grenzen Battenbergs hinaus wurde die engagierte Arbeit der 9. Klässler 2014 honoriert: Sowohl Vertreter des EWFs als auch die Busfahrer selbst lobten, dass im Vergleich deutlich werde, dass die Busbegleiter an der Gesamtschule für einen sehr angenehmen und reibungslosen Ablauf an der Haltestelle sorgen würden. Deshalb drehte die EWF ihren neuen Schulungsfilm unter anderem an unserer Schule.
Hier können sie den Film ansehen!

 

GSB-Instagram



Heute 845

Gestern 907

Woche 4112

Monat 28456

Insgesamt 2282978

Aktuell sind 52 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions