Leider war es uns, der Theatergruppe von Frau Pasler, nicht möglich unser Stück “Barbie und der unbarmherzige Sensenmann” in der Burgberghalle aufzuführen, da die Corona-Maßnahmen dies nicht ermöglichten. Dennoch wollten wir nicht aufgeben. Es bot sich die Alternative es aufzuzeichnen. Aufgrund von mangelndem Präsenzunterricht, konnten wir nicht alle Szenen realisieren. Wir mussten das Stück erheblich kürzen, hoffen aber, dass es Ihnen trotzdem gefällt und wünschen viel Spaß.
Kurzinfo zu „Barbie und der Sensenmann“

Das Stück ist eine bitterböse Parodie auf die nicht totzukriegende Barbie und ihre rosarote Scheinwelt, in der alle immer sehr schön aussehen und ganz lieb zueinander sind. Entlarvt wird die Falschheit und Oberflächlichkeit dieser Scheinwelt, in der sich ja tatsächlich so manche Jugendliche wähnen, betört durch die Möglichkeiten der neuen Medien
Spielleiterin: Frau Pasler

Rollen:
Barbie - Angelina Nickel / Shelly - Hannah Noll / Bibbels - Mira Gröner u. Damaris Kumpf, Lenita Bode u. Leni Waßmuth / Brunetta - Carina Nickel / Rosetta - Katharine Heukamp / Clementine - Lena Melmann / Frohlinde - Leonie Schneider / Ken - Daniel Martin / Michael - Eren Celik / Tod - Jonas Biber
Technik:
Paul Augustin, Justin Becker, Aybike Göker, Charleen Horn, Anisa Jashari, Lina Schmitt
Souffleuse: Mia Theis und Lina Schmitt

Zum Video "Barbie und der unbarmherzige Sensenmann"

Heute 171

Gestern 1257

Woche 5323

Monat 2716

Insgesamt 1164436

Aktuell sind 161 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions