Autorenlesung webBattenberg, 25.09.2015
Am Mittwochmorgen bekam die Schule Besuch von der Autorin Christina Bacher, die aus ihrem neuesten Jugendbuch „Bolle und die Bolzplatzbande: Hai-Alarm“ las.
„Ich kann nur Krimis“, stellte die sympathische Autorin fest und erzählte die Geschichte von Wladi aus Tadschikistan, der in Köln mit seinen Freunden Kriminalfälle aufklärt. Diesmal auf der Spur von Juwelendieben, die mit Hai-Masken acht Juweliere in Köln überfallen haben. Mit von der Partie sind neben den Jugendlichen noch Frau Troisdorf, eine alte Dame mit Rollator und Bolle, der Straßenkehrer.
Christina Bacher erzählte weitgehend frei – und trotzdem Wort für Wort- ihren Kinderkrimi und zog dabei die Schülerinnen und Schüler der drei Klassen, die das Event besuchten, in ihren Bann. Die HR5a, die HR5c und die G6c lauschten der Geschichte und wollten nach der 5. Stunde eine Zugabe hören -das Ende hat die Autorin allerdings nicht verraten, das müssen die Schülerinnen und Schüler nun selbst erlesen.
„Wir müssen jetzt zum Unterricht“- meinte ein Schüler am Ende der Lesung: er dachte es sei erst die 5. Stunde zu Ende, dabei war es bereits 12.45 Uhr!
Die Zeit verging wie im Flug und nach der Geschichte gab es noch viele Fragen an Frau Bacher, die einen kurzen Einblick in das Leben einer Autorin und die Herstellung eines Buches gab. Am Ende gab es neben Autogrammkarten auch die Möglichkeit das eigene Buch signieren zu lassen, was einige gerne nutzten.
Organisiert wurde die Lesung im Rahmen der Leseförderung von Frau Reichert, die auch unsere Schülerbücherei betreut sowie Frau Rossmeisl von der Schulleitung.

GSB-Instagram



Heute 776

Gestern 907

Woche 4043

Monat 28387

Insgesamt 2282909

Aktuell sind 47 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions