sponsorenlauf 1 20140710 1231110582Sport in all seinen Facetten ist ein weiterer wichtiger Baustein beim Lernen mit Kopf, Herz und Hand!info smallMit der nun komplett neu sanierten Großsporthalle und dem umgestalteten Außengelände bietet die GSB optimale Sportmöglichkeiten für jeden motorischen Anspruch. Mit Indoorkletterwand, Außen-Boulderwand, Beachvolleyballfeld, zwei Rasen– und einem Tartanspielfeld, einem Motorikparcour und dem nahegelegenen Schwimmbad ist für jede Schülerin und jeden Schüler, ob groß oder klein, etwas dabei, um sich in den Pausen auszutoben. Die GSB nimmt im Jahresverlauf mit über 15 Schulmannschaften am Wettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ teil und veranstaltet daneben noch fünf interne Schulmeisterschaften in den Sportarten Fußball, Volleyball, Badminton, Streetball und Völkerball.
Alljährlich finden die Bundesjugendspiele der Jahrgänge 5-7 im Allendorfer Stadion statt. Im Juli 2014 wurde erstmalig mit großem Erfolg ein Sponsorenlauf mit knapp 1000 Aktiven um das Gelände der GSB veranstaltet.
Herr Kreutz ist als Schulsportleiter Ansprechpartner rund um das Thema "Sport an der GSB".

 

Nach dem Spiel ist vor dem Spiel!

JTOF MädchenAm 3. Mai wurde in Schwalmstadt-Ziegenhain der Regionalentscheid im Fußball der Wettkampfklasse II (2001-2003) der Mädchen ausgetragen. Aufgrund der Absage einer weiteren Schule trafen die Fußballerinnen der GSB auf nur einen Gegner: die Heinrich-Grupe-Schule aus Grebenstein. Gespielt wurden zweimal 20 Minuten auf dem Kleinfeld. In diesem einen entscheidenden Spiel konnten unsere zehn Fußballerinnen ihr technisches und taktisches Talent unter Beweis stellen. In einem insgesamt sehr fairen Spiel, mit einer starken zweiten Halbzeit vonseiten der GSB, glänzten unsere Fußballerinnen mit einem 3:1-Sieg. Bei zahlreichen Torchancen konnten schließlich Alisa, Luisa und Frieda den Ball im gegnerischen Tor versenken.
Mit diesem ersten Platz hat sich das Team für den Landesentscheid in Grünberg qualifiziert.

Das Bild zeigt (von links) Angelina Wahl, Julia Günsch, Alisa John, Nathalie Funk, Lea Sophie Wagner, Luisa Wetzel, Chantal Kaul, Frieda Specht, Nina Giebel, Pia Bonacker-Wind und Frau Klambauer.

Völkerballturnier der Jahrgangsstufe 5

voelkerballAm Montag, dem 24.04.2017 fand das jährliche Völkerballturnier der Jahrgangsstufe 5 an der Gesamtschule Battenberg statt. Diesmal traten 2 Gymnasial- und 3 Haupt-und Realschulklasse mit insgesamt 140 Schülerinnen und Schüler gegeneinander an. In der Vorrunde spielte Jeder gegen Jeden, ein Spiel dauerte 20 Minuten. Zum Schluss gab es dann noch das Finale, in dem sich die zwei Bestplatzierten noch einmal gegenüberstanden. Wie in den vergangenen Jahren wurde auch diesmal mit höchstem Einsatz um jeden Punkt und jeden Ballbesitz gekämpft. Dennoch zeigten sich die Teilnehmer auch von ihrer fairen Seite, indem sie auch Treffer zugaben, die den Schiedsrichtern entgangen waren.
Nach unzähligen „Erdbällen“, ungültigen „Kopftreffern“ oder glücklichen Doppeltreffern setzte sich schließlich die Klasse HR5a im Finale mit 28 : 23 gegen die Klasse G5b durch, die in der Vorrundenbegegnung noch mit 37 : 27 überlegen war. Auf dem 3. Platz landeten mit jeweils einem Sieg und einigen Unentschieden gemeinsam die Klassen G5a, HR5b und HR5c.

Armin Kreutz, Schulsportleiter

Fussball: Jungen WK IV siegen beim Kreisentscheid

WK IV 2016 2Die Jungen der Wettkampfklasse IV (2005/2006) siegten beim Kreisentscheid in Korbach am 29.09.2016 und qualifizierten sich dadurch für den Regionalentscheid im nächsten Jahr.
Doch danach sah es am Anfang des Turniers nicht aus. In der Vorrunde mühte man sich zu einem knappen 1:0 gegen Korbach II und verlor gegen Gemünden mit 0:2. Als Gruppenzweiter musste man im Halbfinale gegen Korbach I antreten und siegte durch eine große mannschaftliche Geschlossenheit mit 2:0.
Die Mannschaft spielte sich immer besser ein und wurde im Stile einer Turniermannschaft von Spiel zu Spiel besser.
Im Finale musste man erneut gegen Gemünden spielen, gegen die in der Vorrunde noch verloren wurde. Im Finale lief es aber besser und man siegte nach einer spielerisch überzeugenden Vorstellung durch Tore von Justus Wickenhöfer und Aaron Born verdient mit 2:0.

Jochen Jüngst, Betreuer der WK IV

Heute 5

Gestern 111

Woche 420

Monat 2217

Insgesamt 485760

Aktuell sind 53 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions