WPU Theater 10 - Aufführungen

Thater WPU 10 PlakatDer WPU Theater Kurs der Jahrgangsstufe 10 führt am Mittwoch, den 25.09.2019 und am Donnerstag, den 26.09.2019 die Eigenproduktion „Lebens.Räume“ um 19.00 Uhr in der Aula der Gesamtschule Battenberg auf (Eintritt 3 Euro für SchülerInnen / 5 Euro für Erwachsene). Dazu sind alle SchülerInnen, LehrerInnen, Eltern und Interessierte herzlich eingeladen.
Bei dem Stück handelt es sich um eine Eigenproduktion, die auf auf den persönlichen Geschichten der Akteure beruht und durch literarische Texten ergänzt wird. So haben wir uns bei der Erarbeitung unter Anderem die Fragen gestellt: Welche Phasen des Lebens durchlaufen wir? Was bedeutet Leben für uns? Was macht das Leben für uns lebenswert? Wo findet Leben für uns statt? In welchen Räumen fühlen wir uns (un)wohl? Wo entstehen gemeinsame Räumen beim Leben miteinander? Entstanden ist so im Laufe des letzten Schuljahres eine Collage, die sich mit den Antworten auf diese Fragen beschäftigt und dem Ansatz des biographischen Theaters folgt. Dabei bildete die Lebenswelt der Akteure den Ansatz für die Entwicklung der Szenen. Einiges wird entfremdet und verzerrt, Rollen werden getauscht, Erlebtes wird künstlerisch aufbereitet und so als Gruppe auf die Bühne gebracht. Das Ergebnis ist ein Theaterabend, bei dem in vielen Szenen ein Einblick in die Lebens.Räume unserer Gesellschaft gegeben wird.

Laura Köhler

Mit der Revolution auf Platz 2 (hna, 09.05.2019)

HNa GeschiBattenberger Schüler in Geschichtswettbewerb erfolgreich
Battenberg/Wiesbaden – „Die Revolution von 1848. Ein Blick von der großen politischen Bühne Deutschlands ins kleine Battenberg und Umgebung“ – mit dieser Ausstellung hat die Klasse G9c der Gesamtschule Battenberg einen zweiten Preis beim Schülerwettbewerb des Landes Hessen gewonnen. 170 Jahre März-Revolution und Paulskirchen-Versammlung bildeten das Oberthema dieses Wettbewerbs. Alle Schulen des Landes Hessen waren wieder aufgefordert, sich mit Aufsätzen, DVDs oder Spielen zu beteiligen. Die Jury entschied unterteilt nach Jahrgangsstufen sowie Einzel-, Gruppen- oder Klassenbeiträgen. Nur wenige Klassen nahmen als Ganzes an dem Wettbewerb teil. Die Battenberger Klasse G9c gehörte mit zu den jüngsten Einsendern. Erster Preis war eine Erlebnisreise nach Berlin. Die Klasse G9c der Gesamtschule gewann als Zweitplatzierte eine Tagesfahrt nach Dortmund. Bereits kurz nach der Preisverleihung, die im Hessischen Landtag in Wiesbaden stattfand und von Landtagspräsident Boris Rhein vorgenommen wurde, schmiedeten die Battenberger Schüler mit ihrer Lehrerin Gabriele Naumann bereits Pläne für die nächste Wettbewerbs-Teilnahme.