Lesewettbewerb der Klassen 6

Der Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels steht unter der Schirmherrschaft von Bundespräsident Frank Walter Steinmeier. Seit 1959 lädt der Bundespräsident Schülerinnen und Schüler dazu ein, spannende Geschichten und die Freude am Lesen zu entdecken.
An der Gesamtschule Battenberg findet der Vorlesewettbewerb in den Klassen 6 am Mittwoch, den 06. Dezember 2017 statt.

Birgit Cramer, Fachvorsitz Deutsch

Elisabeth Herrmann zu Gast an der Gesamtschule Battenberg

Lesung ElisabethDie bekannte Krimiautorin Elisabeth Herrmann war am Dienstag, den 28.o9.2017 zu Gast in der GSB und präsentierte ihren Roman „Die Mühle“ den Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufe 9.
Das Buch handelt von einer jungen Frau namens Lana, die bereits das Abi hinter sich hat und im Studium einen ehemaligen Mitschüler wiedertrifft, den sie schon immer bewundert hat. Sie fährt an seiner Stelle zu einem Ehemaligentreffen seiner coolen Clique „The Court“ nach Karlsbad und gerät auf einen Ausflug ins Gebirge, der sich als Horrortrip entpuppt. Nachdem ihnen der Rückweg versperrt ist, suchen die jungen Leute Schutz in einer alten Mühle mitten in der Wildnis, wo seltsame Dinge passieren, Leute verschwinden und zunehmend die Angst ihr Handeln bestimmt.
Der Autorin gelang es durch die Auswahl der Textpassagen die Schülerinnen und Schüler tief zu beeindrucken. Die Lesestunde verging im Nu und die anschließende Fragerunde zeigte das Interesse der Zuhörerinnen und Zuhörer am Schriftstellerberuf.
Suzanne Reichert von der Schülerbücherei und Sabine Rossmeisl, Gymnasialzweigleiterin, waren begeistert, wie ausführlich und authentisch Elisabeth Herrmann die Schülerfragen beantwortete- vor allem auf die Fragen zum Buchcover und den Verfilmungen hatte sie einige Anekdoten parat. Sie hatten Elisabeth Herrmann im Rahmen der Leseförderung eingeladen. Das nächste „Leseevent“ ist schon in Planung.
Chantal Kolberg/G9a: Die Vorlesung verlief viel spannender, als ich es erwartet hätte.
Das Buch ist fesselnd und wir konnten uns sehr gut in die aus dem Buch dargestellte Situation hineinversetzen.
Nach der einstündigen Lesung blieb auch noch Zeit für persönliche Fragen an die Autorin. Meine Fragen bezogen sich im Wesentlichen auf die Schwerpunkte Verfilmung ihrer Bücher und ihren Weg zur erfolgreichen Autorin. Am Ende konnten Schüler und Lehrer „die Mühle“ und viele anderer ihrer Bücher unter anderem Lilienblut, Schneegänger oder Schattengrund kaufen, außerdem hatte man die einmalige Gelegenheit, sich das erworbene Buch signieren und widmen zu lassen.

Sabine Rossmeisl, Gymnasialzweigleiterin

Heute 5

Gestern 111

Woche 420

Monat 2217

Insgesamt 485760

Aktuell sind 47 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions