YoTa2Eine junge Akademie für Klassen 8 und 9
Neben der Zusammenarbeit mit der Technischen Hochschule Mittelhessen und der Edertalschule kooperiert Viessmann auch mit der Gesamtschule Battenberg: 2015 richteten sie gemeinsam die Young Technician Academy (YoTa) ein. Diese will interessierte und talentierte Schüler mit den Inhalten technischer und naturwissenschaftlicher Berufsfelder vertraut machen. Außerdem sollen die Teilnehmer gefördert und der Zugang zu dualer Ausbildung oder dualem Studium erleichtert werden. Sie richtet sich an Schüler der Klassen 8 und 9. Während der Teilnahme an der YoTa werden sieben technische Berufsfelder erkundet, unter anderem Metallbearbeitung, Elektrotechnik, Mechatronik und Kältetechnik. Die Schüler nehmen an fächerübergreifendem Unterricht teil, machen praktische Übungen und stemmen Projekte. Eins davon befasst sich beispielsweise mit dem Bau eines kleinen Fahrzeugs, das solarbetrieben ist – die fertigen Produkte treten dann in einem Rennen gegeneinander an. „Technikfelder werden spielerisch erfahrbar gemacht“, erklärt Georg Glade, Leiter der Personalentwicklung und Ausbildung bei Viessmann. Zum Programm gehören – wie bei der Young Engineer Academy – auch technisches Englisch, Teamtraining, Betriebsbesichtigungen sowie Exkursionen und Methodentraining. Pro Jahrgang nehmen zwölf bis 15 Schüler teil, auch sie bewerben sich bei ihrer Schule. Die Unterrichtszeit verlängert sich bei Teilnahme um drei Unterrichtsstunden die Woche. Seit dem Start der YoTa haben 33 Schüler teilgenommen. Sie erhalten am Ende ein Zertifikat. (lew)

Alle Informationen zu YoTa finden Sie hier!


Heute 5

Gestern 111

Woche 420

Monat 2217

Insgesamt 485760

Aktuell sind 44 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions